Kinder, Impfen, Migration: Darüber spricht die AfD kurz vor der Wahl auf Twitter und Facebook

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Kinder, Impfen, Migration: Darüber spricht die AfD kurz vor der Wahl auf Twitter und Facebook

In der heißen Phase des Wahlkampfs versucht auch die AfD ihre Wählerschaft zu mobilisieren. Dafür verwendet die Partei emotionalisierende und polarisierende Themen. Auf welche Themen setzt die AfD am meisten in ihrem Online-Wahlkampf und was kommt bei ihrer Social Media-Anhängerschaft besonders gut an?

Von Johannes Schulze-Aissen, European New School of Digital Studies (ENS)

Bei der Bundestagswahl im Jahr 2017 gaben nach einer Befragung von YouGov 54% der Wahlberechtigten an, dass für sie “Einwanderung und Geflüchtete” das wichtigste Thema sei.1 Nach einer aktuellen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen liegt der Fokus der Wähler:innen bei der diesjährigen Bundestagswahl jedoch insbesondere bei den Themen Klima und Corona-Pandemie. Nur 13% der Befragten halten Migration kurz vor der Wahl für das wichtigste Problem in Deutschland.2 Damit verliert das vormalige Kernthema der AfD offensichtlich an Bedeutung, was zur Folge hat, dass die Partei sich neue Themen zu eigen machen muss. Um herauszufinden, welche das sind und wie genau die AfD über sie kommuniziert, werden im Folgenden die Twitter- und Facebook-Aktivitäten der Partei genauer untersucht.

Die Analyse aller AfD-Tweets3 zwischen dem 1.9.2021 und 21.9.2021 gibt Aufschluss darüber, welche Themen besonders oft angesprochen werden. Neben Reaktionen auf aktuelle Geschehnisse wie die Trielle oder Talkshow-Auftritte, sind es vor allem die Themen Migration, Impfen, die Grünen und Kinder, die die AfD auf Twitter umtreiben. Um diese Themen zu identifizieren, haben wir eine diktionärsbasierte4 Inhaltsanalyse der Twitterdaten durchgeführt.5 Die nachfolgenden Diagramme zeigen einerseits den kumulierten Anteil sowie den individuellen Anteil dieser Themen im Vergleich zur Gesamtheit aller AfD-Tweets.

Im Beobachtungszeitraum hat die AfD knapp 17.000 Tweets veröffentlicht, wovon es in 30% um Migration, Impfen, die Grünen und Kinder geht. Wenn man nun die gleiche Analyse mit AfD-Facebook-Posts durchführt, findet man im Beobachtungszeitraum insgesamt 20.000 Posts, von denen sich etwas über 7.700, also sogar 38%, mit diesen vier Themen beschäftigen. Besonders auffällig ist hier, dass das Thema Impfen auf Facebook zwar seltener vorkommt als das eigentliche Lieblingsthema der AfD, die Migration (1.745 vs 1.842), aber dafür durchschnittlich 10% mehr Interaktionen6 generiert (902.649 vs 810.272).7

Wie spricht die AfD aber nun über die genannten Themen? Einige Beispiele machen deutlich, dass die Partei emotionalisierende und polarisierende Rhetorik verwendet. Die folgenden Tweets wurden ausgewählt weil sie besonders viele Twitter User erreicht und ein hohes Maß an Interaktionen generiert haben.

Der Fokus auf Kinder wirkt zunächst überraschend. In AfD-Kreisen werden Kinder und vermeintliche Gefahren für das Kindeswohl allerdings schon seit Monaten dafür genutzt, eigene Ziele neu zu verpacken. So fand Mitte August bereits ein von der AfD organisierter “Kinderkongress” statt, auf dem diverse bekannte AfD-Politiker:innen teilnahmen und Vorträge hielten. Die ominöse Veranstaltung wurde zwar nicht öffentlich und ohne Bekanntgabe des genauen Datums und Orts abgehalten, scheinbar ging es dort aber insbesondere um Anti-Grünen-Inhalte und [Anti-Migration] (https://twitter.com/AfDWahlkampf/status/1432071899580928013) — alles unter dem Vorwand des Kinderschutzes.

Wenn man sich nun die oben exemplarisch gezeigten Beiträge der AfD anschaut, fällt auf, dass auch hier Kinder mit den bei der Partei besonders beliebten Themen, Migration und Impfen, in Verbindung gebracht werden. Um sich genauer anzuschauen, wie die AfD auf Twitter über die Themen Migration und Impfen spricht, dienen zur Veranschaulichung des inhaltlichen Fokus’ und grundsätzlichen sprachlichen Tenors Wortwolken. Sie zeigen, welche Wörter am häufigsten in Verbindung mit Migration oder Impfen von der AfD in diesem Zeitraum verwendet wurden. Dabei gilt, je größer das Wort, desto häufiger kommt es vor.

Ähnlich wie in den exemplarisch gezeigten Tweets zeigen die Wortwolken, dass insgesamt besonders emotionalisierende und polarisierende Wörter von der AfD verwendet werden. Ebenfalls fällt auf, dass zu Migration und Impfen auch Begriffe vorkommen, die Kinder thematisieren. Wenn man dies weiter untersucht, kann man tatsächlich feststellen, dass jeweils in knapp 10% der Tweets, die Migration oder Impfen thematisieren, auch Kinder erwähnt werden.

Unabhängig von der zweifelsfrei besonderen Schutzbedürftigkeit von Kindern, lässt sich auch hier erkennen, dass das Thema Kinder von der AfD instrumentalisiert wird um die eigenen Wahlkampfthemen zu befeuern und die scheinbare Lage zu dramatisieren. Im direkten Vergleich von Posts, die Kinder thematisieren und denen, die es nicht tun, ist zwar kein nennenswerter Unterschied der durchschnittlichen Interaktionen zu erkennen. Dennoch ist abschließend festzustellen, dass die AfD mit ihrem Kinder-Framing bei polarisierenden Themen weiter die Emotionalisierung von politischen Inhalten und Debatten voran treibt.


  1. https://de.statista.com/infografik/10787/wichtige-themen-bei-der-bundestagswahl/↩︎

  2. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1062780/umfrage/umfrage-zu-den-wichtigsten-problemen-in-deutschland/↩︎

  3. 329 Twitter Accounts von AfD-Politiker:innen sowie Accounts auf Bundes-, Landes- und Kreis- und Ortsebene.↩︎

  4. Bei diesem Verfahren werden Wortlisten (Diktionäre) erstellt, nach denen dann die Posts klassifiziert werden.↩︎

  5. Das Diktionär besteht aus folgenden Suchanfrage: Impfen = "impf* OR ungeimpft* OR geimpft*"; Migration = "migra* OR afghan*"; Grüne = "grün* OR baerbock"; Kinder = "kind*"; Impfen+Kinder = "(impf* OR ungeimpft* OR geimpft*) AND kind*"; Migration+Kinder = "(migra* OR afghan*) AND kind*".↩︎

  6. 1.006 Facebook Accounts von AfD-Politiker:innen sowie Accounts auf Bundes-, Landes-, Kreis- und Ortsebene.↩︎

  7. Interaktionen sind hier die Likes, Emoji-Reaktionen, Kommentare und Shares eines Posts.↩︎

  8. Quelle Daten: Crowdtangle.com↩︎

  • Aufrufe: 203
2021 © Zahlen zur Wahl - Kurzanalysen zum Superwahljahr 2021